ÜBER UNS

Das Büro ist inspiriert vom Kongress Energiedemokratie in Potsdam im Herbst 2012. Im Winter 2012 und Frühjahr 2013 began das Büro als Start-Up in einem Gebäude der Humboldt Universität in Berlin. Seit Sommer 2014 existiert es als kolaborative Forschung mit Vorträgen, Workshops und Publikationen.

Ein Büro wurde Anfangs auf dem Charité-Gelände in Berlin Mitte im Gebäude des Instituts für Tierzucht in den Tropen und Subtropen genutzt.

Das Büro für die demokratische Energiewende wurde von Conrad Kunze gegründet. Er beschäftigt sich als Wissenschaftler mit dem Thema Energiewende, Fracking, Geothermie, Braunkohle sowie mit deutscher und europäischer Energiepolitik.

Die Graphiken stammen von Lidia Beleninova. Sie ist studierte Graphikerin und Illustratorin. Sie lebt und arbeitet in Berlin. –> Homepage